[2019] - [2018] - [2017] - [2016] - [2015] - [2014] - [2013] - [2012] - [2011] - [2010] - [2009]

2016 - ...Räuber sein dagegen sehr

Im Obermeitinger Bürgersaal sind die Räuber los

Zeitungsartikel aus der Schwabmünchner Allgemeinen von Sybille Heidemeyer
(Bilder von Günter Hautzinger)

2016-1

Als sie erst am nächsten Abend noch recht verkatert aufwachen, beschließen sie: „Bleiben wir noch eine Nacht da.“ Denn im Hinblick auf ihre Ehefrauen sind sie sich sicher: „Wenn wir heimgehen, sind wir fällig.“

Auf der Lichtung taucht derweil ein Liebespärchen auf. Mausi (Simone Pabian) und Schatzi (Andreas Riedl) fühlen sich von den drei Bauern bedroht und Schatzi gibt ihnen freiwillig seine Geldbörse.

2016-5

Der Schwank „...Räuber sein dagegen sehr!“ von Thomas Brückner spielt um das Jahr 1900 zur Prinzregentenzeit Prinz Luitpolds in Bayern. Nach dem Besuch des Viehmarkts und durchzechter Nacht im Gasthaus finden die drei betrunkenen Bauern Emmeram (Bernhard Jahn), Veit (Herbert Jahn) und Gustl (Dieter Reichelmeir) nicht mehr den Weg durch den Wald heim und schlafen auf einer Lichtung ihren Rausch aus.

2016-2

Daraufhin suchen nicht nur die Gendarmen (Thiemo Frosch und Andreas Riedl) die vermeintlichen Räuber. Auch die Ehefrauen Burgi (Sabine Starnecker), Agnes (Barbara Jacob) und Lene (Brigitte Jahn) streifen durch den Wald, um ihre Männer zu finden, und geraten selbst in Verdacht, Räuber zu sein.

„Es ist ein Stück zum Schmunzeln“, sagt Regisseurin Irmgard Riedmiller, die wieder für jede Rolle eine optimal passende Besetzung gefunden hat. Das Publikum hatte große Freude an den hervorragenden schauspielerischen Leistungen der Akteure, die ihre Figuren textsicher und charismatisch mit überzeugender Gestik und Mimik zum Leben erwecken.

2016-4

Toll ist das Bühnenbild von Peter Donner, der mit echten Bäumen, Ästen, Moos, Wurzeln und gehäckseltem Holz einen lebensechten Wald auf und neben die Bühne gezaubert hat. Mit Licht- und Toneffekten sorgen Alfred Rid und Harald Zerhau für die perfekte Illusion von Tag und Nacht.